preis
herz-medodien

Beatrice Egli

Beatrice Egli ist in Lachen im Kanton Schwyz (Schweiz) geboren und ist die Tochter einer Metzgersfamilie. In der Familie wurde schon immer gesungen deshalb hat auch Beatrice das Singen im Blut. Mit 9 Jahren Jahren stand Sie das erste mal auf der Bühne und  mit 14 Jahren begann der professionelle Gesangsunterricht.

Nachdem sie die Schule beendet hatte, absolvierte sie eine Ausbildung zur Friseurin. Doch es zog die Schweizerin nach Hamburg, um dort eine Schauspiel-Ausbildung zu machen.

Inhaltsverzeichnis

Beatrice Egli – erster Erfolg

2007 trat Egli mit der Schlagersängerin Lys Assia beim Grand Prix der Volksmusik an. Das Lied „Sag mir wo wohnen die Engel“ konnte das Publikum überzeugen und somit Egli den Vorentscheid für sich entscheiden. 2009 hatte Beatrice Egli mit ihrem Lied „Lippenstift“ den ersten Auftritt im Musikantenstadl

Musikvideo "Kleiner Stern"

Beatrice Egli
Video abspielen

Beatrice – DSDS Siegerin 2013

Die Schlagersängerin hat im Jahr 2013, als Beatrice Egli, bei der 10 Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ teilgenommen. Während der Show hat Sängerin bei den Zuschauern immer mehr an Beliebtheit gewonnen und wurde am Ende der Show die glückliche Siegerin.

Ihre erste Single: „Mein Herzschlag“ brachte sie sehr schnell auf Platz eins der offiziellen deutschen, österreichischen und Schweizer Singlechats.

2014 veröffentlichte Beatrice Egli nur einige Monate nach dem vorigen Album „Pure Lebensfreude“ ihre LP „Bis hierher und viel weiter“, 2016 gefolgt von „Kick im Augenblick“ und 2018 „Wohlfühlgarantie“.

Nach einem zweimonatigem Aufenthalt in Australien erschien das Album: „Natürlich“ das sie dort aufgenommen hatte. Mit Platz eins des Albums ist sie bislang die erfolgreichste Schweizer Künstlerin.  Im August 2020 folgten “Bunt – Best Of” sowie “Mini Schwiiz – Mini Heimat”.

Beatrice Egli Songs und Alben

Beatrice Egli Termine (Konzerte in Meransen)