Logo-Heimatmelodien

Radeln mit Genuss Teil 2

5 Tagesreise
Im Dreiländereck Südtirol, Osttirol & Belluno

  • Die Unterbringung erfolgt im 3 Sterne Hotel Pustertal – Eisacktal – Seitentäler (zuzüglich Kurtaxe seit 2014)
  • EZ Zuschlag € 15,00 pro Tag / Person
  • Stornofrei bis 4 Wochen vor der Anreise
  • Auf Anfrage erhalten Sie das Angebot mit Hotelname & Ortschaft!
  • Verlängerungstag auf Anfrage
  • Preis auf Anfrage

Inklusivleistungen

  • 4 X Übernachtung mit Frühstücksbuffet in gebuchter Kategorie
  • 3 X Abendessen (3-Gänge-Menü)
  • 1 X Galadinner im Rahmen der HP
  • 1 X Begrüssungsgetränk im Hotel
  • 3 x Tour mit Radbegleiter
  • 1 X Ahrntaler Schlutzkrapfen
  • 1 X Speck- & Käseknödel
  • 1 X Polenta

Tag 1 – Anreise 

Tag 2 – Innichen – Bruneck – Sand in Taufers (ca. 50 km)
Mit schmackhaften „Ahrntaler Schlutzkrapfen”.
Von Innichen (1.175 m) in westliche Richtung verläuft ein schöner Radweg, der sich „Pusterbike” nennt: Er steigt nach Toblach (.1240 m) hoch und dann geht es abwärts über Niederdorf, Welsberg, Olang und Percha nach Bruneck. Dieser Abschnitt (Innichen-Bruneck) ist 35 km lang und besteht aus einer gemütlichen Abfahrt von 1.240 m auf 840 m hinunter: Es geht durch die Wiesen, Felder und Wälder des Hochpustertales, vorbei am Olanger Stausee und in die wildromantische Rienz-Schlucht vor Bruneck. In Bruneck folgt die Radroute als Fahrradspur der Andreas-Hofer-Straße in Richtung Norden nach Gais. Hier geht es über Dorfstraßen an der Baggerlacke (Badeteich) vorbei und dann dem Fluss Ahr folgend weiter taleinwärts. Die Strecke führt an Uttenheim vorbei nach Kematen und durch die Felder nach Sand in Taufers. Bei einer Mittagspause genießen Sie schmackhafte „Ahrntaler Schlutzkrapfen” – eine lokale Spezialität des Ahrntals.

Tag 3 – Innichen – Lienz in Osttirol (ca. 45 km)
Mit „Tiroler Speck- & Käseknödel”
Eine typische Spezialität in Osttirol. Diese Radwandertour führt über einen ausgewiesenen Radweg von Innichen über Vierschach und Winnebach der Drau entlang bis nach Lienz und ist für alle Arten von Fahrrädern geeignet. Er führt fast immer abseits der Straße am anderen Flussufer und ist dank seiner Breite und seines Gefälles gut geeignet Die Strecke ist gut ausgeschildert und durchgehend asphaltiert. Entlang der Strecke finden sich viele Möglichkeiten zum Rasten und Verweilen. Bei einer Mittagspause genießen Sie „Tiroler Speck- & Käseknödel” – eine typische Spezialität in Osttirol.

Tag 4 – Dolomiten Radweg Toblach – Cortina – Lago di Cadore (ca. 65 km)
Mit „Polenta” – eine typische Spezialität
Die Radroute führt von Toblach über einen Schotterweg durch das wildromantische Höhlensteintal auf der alten Trasse der Schmalspurbahn entlang, welche einst Cortina mit dem Hochpustertal verband. Der Toblacher See, der Drei Zinnen-Blick und der Dürrensee sind die Highlights dieser Tour. Nach einem Mittagsstopp in Cortina fahren Sie weiter bis zum Lago die Cadore. Bei einer Mittagspause genießen Sie „Polenta“ – eine typische Spezialität in Cortina.

Tag 5 – Abreise

GLEICH ANFRAGEN!

und weitere Informationen erhalten





Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen und die Informationen zum Widerruf.


Anfragen ➤