Logo-Heimatmelodien

„Südtirol Genuss“ & Kultur 2020

4 Tagesreise vom 27 - 30 September 2020

  • Die Unterbringung erfolgt im 3 Sterne Hotel (Hotelnamen auf Anfrage) 
  • EZ Zuschlag € 15,00 pro Tag / Person
  • Stornofrei bis 4 Wochen vor der Anreise
  • Auf Anfrage erhalten Sie das Angebot mit Hotelname & Ortschaft!
  • Verlängerungstag auf Anfrage
  • Preis auf Anfrage

Inklusivleistungen

  • 5 x Übernachtungen mit HP
  • 4 x Abendessen im Rahmen der HP
  • 1 x Gala-Abendessen im Rahmen der HP
  • 1 x Begrüssungsgetränk im Hotel
  • 2 x Reiseleiter
  • 1 x Südtiroler Marende am Bauernhof (Getränke extra)
  • 1 x Führung im Kräutergarten mit Schnapsverkostung im Kräutergarten
  • 1 x Eintritt, Führung Schloss Velthurns mit 3er Weinverkostung

Tag 1 – Anreise
Kaum haben Sie den Brenner hinter sich, wechseln sich markante Gebirgszüge, weite Almwiesen, dunkle Wälder und fruchtbare Täler mit charakteristischen Dörfern und Städten ab. Sie sind in Südtirol angekommen, wo Brauchtum und Tradition gelebt werden. In Ihrem Hotel werden Sie freudig begrüßt. 

Tag 2 – Kräutergarten & Dolomitenrundfahrt
Sie fahren nach Pfalzen, wo Sie am Issinger Weiher den Bio Kräutergarten „Bergila” besichtigen und mehr über Kräuter und deren heilende Wirkung erfahren. Nach der kleinen Führung gibt es einen Schnapsverkostung. Kräutertees, Salben und gutes Kräuteröl können Sie hier kaufen. Anschließend fahren Sie in die herrliche Bergwelt der Dolomiten. In St. Lorenzen zweigen Sie ab ins Gadertal und machen in Corvara Alta Badia die erste Rast. Dann fahren Sie weiter aufs Grödner Joch, wo Sie die Sellatürme, die kantigen Cirspitzen und den majestätischen Langkofel bewundern. Anschließend geht’s durchs Grödnertal nach Wolkenstein, St. Christina und St. Ulrich. 

Tag 3- Domstadt Brixen & Bauernhof & Wein im Schloss
Am Vormittag besuchen Sie Brixen, die älteste Stadt Tirols, liegt am Zusammenfluss von Eisack und Rienz. Die mittelalterlichen Lauben, der Weiße Turm, das Wahrzeichen der Stadt, der Dom und das Diözesanmuseum in der Hofburg verzaubern jeden Besucher. Ein Stadtrundgang durch den großen Graben und die Lauben ist auf jeden Fall lohnenswert. Gegen Mittag sind Sie Gast auf einem Bauernhof. Die Stuben des alten Bauernhauses sind nicht nur eine Besichtigung wert, sondern hier lässt es sich gut, bei hauseigenem Wein und einer traditionellen Südtiroler Marende mit Brot Käse, Speck, Kaminwurzen und Musik verweilen. Gute Laune bringt man selber mit, notfalls kann auch diesbezüglich nachgeholfen werden. Am Nachmittag erreichen Sie Feldthurns, wo Sie im Rahmen einer Schlossführung durch die mittelalterliche Sommerresidenz der Brixner Fürstbischöfe u.a. die wertvollste Renaissancestube Südtirols bewundern können. Im ehemaligen Hirschgarten des Schlosses haben Sie die Möglichkeit, an einer Weinpräsentation mit einer genussvoller 3er-Weinverkostung teilzunehmen. 

Tag 4- Abreise
Erholt und voller unvergesslicher Eindrücke der einzigartigen Bergwelt, des künstlerischen Flairs und der genussvollen Verköstigung kehren Sie nach Hause zurück. 

GLEICH ANFRAGEN!

und weitere Informationen erhalten





Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen und die Informationen zum Widerruf.


Anfragen ➤