Niederbacher 1920×900.
herz-medodien

Die Geschwister Niederbacher

Die Geschwister Niederbacher stammen aus dem schönen Südtirol, einem malerischen kleinen Bergdorf namens Mühlbach oberhalb von Gais. Der große Erfolg und genauso die zunehmende Bekanntheit zogen die  Geschwister aus dem schönen Taufer Ahrntal hinaus in die weite unbekannte Welt. Die Ehrlichkeit und schließlich auch Herzlichkeit sowie die große Liebe zur Musik zeichnen diese vier traditionsbewussten Musiker aus.

Inhaltsverzeichnis

Die Musikgruppe „Geschwister Niederbacher“ 

Die Musikgruppe wurde 2008 gegründet. Sie besteht aus Manfred, der Akkordeon, Keyboard sowie Kontrabass spielt und schließlich auch singt. Christina und Angelika sind die Sängerinnen der Gruppe ebenso auch Andrea. Andrea erfreut zudem die Herzen der Menschen durch das Spielen auf der Gitarre sowie mit dem Musizieren auf der Harmonika. Mit ihrer bodenständigen Art aber auch den Liedern verzaubern sie die Menschen.

Offizielles Musikvideo "Bergkinder aus Tirol"

Geschwister Niederbacher
Video abspielen

Geschwister Niederbacher Familie

Schon seit zwei Generationen wird in der Familie gesungen und ebenso musiziert. Bereits in der ersten Generation begeisterten sie die Fans mit schönen Volksliedern aus den Bergen ebenso wie mit den tiefgründigen Texten über das Leben als auch über den Glauben.

Der große Erfolg begann nicht nur im Jahre 1970, als sie den musikalischen Wettbewerb “Aus unserem Studio”, gewonnen haben sondern, er geht bis heute weiter.

Vater Hans Niederbacher

Der Erfolg der Geschwister Niederbacher begann 1970. Der Vater Hans, der 1947 als Bauernsohn geboren wurde und es später zu seinem Beruf machte, gründete die Gruppe. Er ist verheiratet und hat 4 Kinder: Manfred, Christina, Angelika und Andrea.

Andrea Niederbacher

Andrea 1993 geboren, ist Büroangestellte, ledig ohne Kinder und erfreut die Herzen der Menschen durch das Spielen auf der Gitarre sowie mit dem Musizieren auf der Harmonika.

Angelika Niederbacher

Angelika, geboren 1986 von Beruf Angestellte, ledig und ohne Kinder. Sie liebt in der Gruppe den Gesang. Ihr wurde aber das Spielen auf der steirischen Harmonika in die Wiege gelegt.

Christina Niederbacher

Christina ist 1980 geboren erlernte den Beruf der Bürofachkraft ist ledig und hat mit ihrem Lebenspartner einen Glücksengel Namens Sarah Marie. In der Musikgruppe liebt sie vor allem den Gesang. Dabei   spürt man die Begeisterung, die Freude und die Leidenschaft.

Manfred Niederbacher

Manfred 1979 geboren, von Beruf Angestellter, ist ledig und sorgte ebenso wie Schwester Christina für Nachwuchs. Er hat eine Tochter Namens Natalie Sofie und verzaubert mit seiner bodenständigen Art und dem Singen der Lieder die Herzen der Menschen. Er spielt in der Gruppe Akkordeon, Keyboard und Kontrabass.

Die Geschwister Niederbacher Lieder & Alben

Besonders erfolgreiche und bekannte Alben sind: 

Offizielle Homepage der Geschwister Niederbacher 

2. Platz beim Grand Prix der Volksmusik 2010

Mit dem Song: „Ein Lied für Mama“ nahmen die Musikgruppe beim Grand Prix der Volksmusik teil, wobei sie auf Anhieb den 2. Platz erreichten. Seitdem sind Sie in zahlreichen TV-Sendungen wie: „Schlagerspaß mit Andy Borg“ oder „Melodien der Berge“ ebenso bei „Melodie TV“, oder „Licht ins Dunkel“ zu Gast. Sie sind aus der Musikwelt nicht mehr wegzudenken, weil Sie ein sicherer Bestandteil der volkstümlichen Musikwelt geworden sind und ebenso ein festes Bindeglied zwischen der den Musikern.

Geschwister Niederbacher Termine (Konzerte in Meransen)