"Aui afn Berg"
Wanderreisen nach Südtirol"

Was gibt es Schöneres und Herrlicheres wenn wir uns in der unberührten Natur von diesem sagenumworbenen Südtirol frei bewegen durch Wandern oder Radfahren frei bewegen können? Wenn wir Natur hautnah mit allen Sinnen erfahren können? Wenn wir die frische gesunde Almluft einatmen können? Wenn wir den Wildbach rauschen hören und den Vogelgesang unserer einheimischen Vögel wahrnehmen dürfen? Wenn sich die markanten Felsen mit ihren bizarren Türmen und Spitzen vor uns auftürmen und wir sehen wie sie unsere Täler krönen? Wenn wir Südtiroler Produkte angefangen bei Wein, Speck, Milch, Käse, Honig, Kräuter, Äpfel, Gemüse, Beeren, Fleisch, Bier, Schokolade, Brot, Grappa, Obst und Eier genießen können? Wenn wir bei heimeliger Südtiroler Musik, von den originalen Südtirolern Spitzbuben, mit schunkeln und mittanzen können und uns dabei Vergangenes wieder freudig in den Sinn zurückrufen können? Wenn wir in gemütlicher Runde das Erlebte voller Elan erzählen können?

Deshalb wandern wir zu Fuß, oder wir radeln  mit  Rädern, auf die verschiedenen Almen im V-förmigen  Eisacktal ,im grünen goldenen Tal, dem Pustertal .Wir radeln  und marschieren auf die ebenen Flächen der 56 Quadratkilometer größten Hochalm Europas, der überaus herrlich bezaubernden Seiser Alm, mit einer gruseligen  Überraschung. Es lebten dort vor vielen vielen Jahren echte Schlernhexen. Treffen wir auf eine? Es gibt sie noch! Am Fuße des Schlerngebietes -das ja die Heimat der Kastelruther Spatzen ist, können wir sowohl mit dem Rad als auch zu Fuß ca. 700 verschiedene Kräuter finden, sehen und verlosten. Im herrlichen Rosengartengebiet wo wir die Legende von König Laurin oder von den Latemarpuppen erfahren, wird uns der Blick der herrlichen Bergwelt faszinieren.

 Im Frühling wird uns das Blühen der Alpenrosen fesseln, im Herbst das allseits bekannte Törggelen und im Winter der Schnee, der leise von den Bäumen  fällt und wir eine atemraubende Schneeballschlacht veranstalten wenden, die die Wander- und Radfahrer Herzen höher schlagen lässt. Wir sind nämlich im Land der „bleichen Berge“. Warum Südtirol so genannt wird erfahren wir bei einer dieser herrlichen Angebote, die sie im Anhang finden werden.

Logo-Heimatmelodien

Wanderreisen

Lorem