Logo-Heimatmelodien

Kombi Reise: Ski & Wandersafari Dolomiten


4 Tagesreise
den ganzen Winter

8 Tagesreise
den ganzen Winter

  • Die Unterbringung erfolgt im 3 Sterne Hotel Pustertal – Eisacktal  – Überetsch – Unterland – samt Seitentäler  (zuzüglich Kurtaxe seit 2014)
  • EZ Zuschlag € 17,00 pro Tag / Person
  • Stornofrei bis 4 Wochen vor der Anreise
  • Auf Anfrage erhalten Sie das Angebot mit Hotelname & Ortschaft!
  • Verlängerungstag auf Anfrage
  • Preis auf Anfrage

Inklusivleistungen

  • Übernachtung mit Frühstücksbuffet in gebuchter Kategorie
  • Abendessen (3-Gänge-Menü)
  • 1 x Gala-Abendessen (3-Gänge-Menü)
  • 1 x Begrüßungsgetränk im Hotel
  • Skibegleiter | Wanderbegleiter
  • 1 x Fackelwanderung am Abend
  • 1 x Musikabend
  • 1 x Glühweinparty

  • Zusatzleistungen buchbar:
  • Skipässe für Skifahrer
  • Berg & Talfahrt für Wanderer
  • Skiverleih
  • Schuheisen & Wanderstöcke für Wanderer

Tag 1 Anreise

Entscheiden Sie Selbst welches Programm Sie wählen:

Plose
Die Plose (2.525 m), bietet eine 360° Panoramasicht auf die Sarntaler-, Zillertaler- und Stubaier Alpen, die Ortler-, Brenta-, Adamellogruppe und natürlich auch auf die Dolomiten. Das vielseitige Ski-, Fun-, Snowboard-, Rodel- und Winterwandergebiet kann von St. Andrä aus mit der Seilbahn erreicht werden. Noch mehr Sonnenhänge wie auf der Plose, werden Sie nicht so leicht finden.

Wandern: Vom Brixner Hausberg – der Plose aus, bietet sich Ihnen ein überwältigender Rundblick auf die eindrucksvolle Bergwelt der Dolomiten und dem Alpenhauptkamm. Die Ferienhütte Rossalm liegt inmitten dieses Gebietes. Genießen Sie eine einzigartige Wanderung auf 2.200 m Meereshöhe und bestaunen von der herrlichen Sonnenterrasse aus die Geisler spitzen und den Peitlerkofel in den Dolomiten. (zuzüglich Bahnfahrt € 12–15 pro Person) 

 

Gitschberg Jochtal
Das Skigebiet Gitschberg Jochtal liegt am Eingang des Pustertales, mit Panoramablick auf das Eisacktal und die Dolomiten. Für Ihren ultimativen Skiurlaub stehen Ihnen 55 Pistenkilometer in schneesicherer Lage und 16 moderne Aufstiegsanlagen für komfortable Skitage zur Verfügung.

Wandern: Die Almenregion Gitschberg- Jochtal ist ein einmaliges Winterwanderparadies. Ihre Wanderung führt Sie zur Fane Alm, die mit Ihren Wohnhütten, Heuhütten, einer kleinen Kirche und drei Almschenken ein uriges Almdorf hoch oben im Valsertal bilden. 

 

Seiser Alm
Die größte Hochalm Europas ist das Paradies par excellence für Wintersport aller Art und für alle Altersgruppen. Von Seis oder St. Ulrich lassen Sie sich mit modernen Kabinenbahnen auf die Seiser Alm geleiten. Oben angekommen haben Sie die Qual der Wahl: 60 Pistenkilometer stehen zur Auswahl, zudem haben Sie von hier aus direkten Zugang zur Sellaronda. Viele Skihütten bieten einheimische und internationale Kost und verwöhnen mit prämierten Südtiroler Weinen.

Wandern: Wer im Winter zum Wandern nach Südtirol kommt, den erwarten rund um die Seiser Alm über 60 Kilometer Winterwanderwege. Ein herrliches Panorama und verschiedene Hütten stehen Ihnen bevor. (zuzüglich Bahnfahrt € 12–15 pro Person) 

 

Gröden & Sellaronda
So wird die einzigartige und spektakuläre Skitour genannt, welche auf Aufstiegsanlagen und Skipisten über die vier Dolomitenpässe rund um den Sellastock führt. Die zusammenhängende Tour verbindet die vier ladinischen Täler Gröden, Alta Badia, Arabba und Val di Fassa und kann locker an einem Tag in einer der beiden Richtungen befahren werden. Die Länge der Sellaronda beträgt insgesamt 40 Kilometer, davon sind 26 Km Skipisten und kann von einem mittelmäßigen Skifahrer befahren werden.

Wandern: Die Seiser Alm ist ein Paradies für Winterwanderungen. Auf der sanften, sonnigen Hochfläche gibt es über 60 km gespurte Wege, die sich für Spaziergänge im Schnee und anspruchsvollere Winterwanderungen eignen. Gut geführte Almhütten laden zum Einkehren ein. Gegen Eigenbezahlung können Sie eine Kutschenfahrt unternehmen. (Bahnfahrt € 12–15 pro Person) 

 

Kronplatz
Der Kronplatz ist eins der größten Skigebiete in den Dolomiten. Mit seinen 116 Pistenkilometern, bis ins Tal reichende Abfahrten und 31 hoch modernen Aufstiegsanlagen, stellt er das Skigebiet Nr. 1 Südtirols dar.

Wandern: Eine rund 3 km lange, mittelschwere Wanderung führt uns zum Berggasthof Haidenberg nach Stefansdorf. Die Strecke wird beschneit und Rodeln kann man im Berggasthof Haidenberg ausleihen. In den gemütlichen Gaststuben können Sie gegen Eigenbezahlung traditionelle Gerichte genießen. 

 

Obereggen
Das Skigebiet Obereggen in Südtirol bietet Ihnen 48 km bestens präparierte Pistenkilometer. Hier wird’s nie langweilig! Blaue, rote, schwarze Pisten, Snowpark, Nightpark und zwei Rodelbahnen stehen Ihnen zur Verfügung. In Obereggen warten 12 Skihütten auf hungrige und durstige Pistenflitzer und servieren traditionelle Südtirol-Kost, fein abgeschmeckt mit mediterraner Leichtigkeit.

Wandern: Unterm Latemar. Das Rosengarten-Latemar Gebiet ist eine der schönsten Wanderregionen Südtirols. Obereggen, idyllisch an der Westseite des Latemar gelegen, bietet einen idealen Startpunkt für Wanderungen. Die Winterwanderwege sind präpariert, gespurt, geräumt – 20 km führen durch die weiße Schneewelt mitten in den Dolomiten. 

Tag 8 – Abreise

 

GLEICH ANFRAGEN!

und weitere Informationen erhalten





Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen und die Informationen zum Widerruf.


Anfragen ➤