wanderreisen-suedtirol-01

Wanderreisen für Gruppen

Hier finden Sie ihre passende Gruppen – Wanderreise für Ihr Unternehmen, ihrer Gruppe oder ihrem Verein. Es ist ein Urlaub in der Natur und mit der Natur. Auf den vielen Wanderwegen treffen Sie Wälder, Felder und Wiesen, Sehenswürdigkeiten, besondere Aussichtspunkte und viele Überraschungen. Wandern Sie mit uns in die Berge, auf Almen und Hochalmen zu Almhütten mit besonderen kulinarischen Momenten.

Wanderreisen

Wandern im Frühling

Das Wandern im Frühling in Südtirol ist etwas Besonderes. Die Natur erwacht vom langen Winterschlaf. Die Knospen der Bäume, der vielen Apfelbäume, sprießen und die ersten Frühblüher stecken ihre Blütenstengel aus der Erde. Die milden Temperaturen und herrliche Sonnentage lassen dies schnell geschehen. Bei uns gibt es viele Wandermöglichkeiten wie etwa bei der Krokusblüte in Mölten oder bei der Apfelblüte im Eisack – Etschtal oder im Vinschgau, bei der Schneeglöckchenblüte im Frühlingstal bei Kaltern. Ein Erlebnis für alle Sinne: sehen, riechen, schmecken, hören und wandern

Wandern im Sommer

Im Sommer gibt es bei uns in Südtirol viele, abwechslungsreiche Möglichkeiten die Natur, die Berge, die Almen, die Almhütten und die Seen zu erleben. Wanderwege führen uns nicht nur in die Dolomiten, sondern durch Feld und Wiesen. Forstwege und Rundwege ziehen durch die Wälder hinauf auf die Berge. Dort treffen wir ebenso Klettersteige Brauchtum und Tradition kann man nach einer Wanderung auf den Sommerfesten mit allen Sinnen erleben.

Wandern im Herbst

Das Wandern im Herbst hat in Südtirol mit Farben zu tun. Gelb, orange und braun werden unsere Weinberge, die Apfelbäume Laubbäume und Lärchen. Andere Pflanzen färben ihre Blätter rot und golden. Sie verlieren sie und bereiten sich dadurch auf den Winter vor. Die Temperaturen sind noch angenehm. Bis Ende Oktober kann man bis auf Berge und Höhen wandern. Dann könnte ein Wetterumbruch Schnee bedeuten.  Herbstwandern verbindet man meist auch mit dem bekannten“ Törggelen“.

Wandern im Winter

Südtirol Winterwunderland! Hier kann man auch im Winter herrlich wandern. Die verschneite, weiße Gegend und die Ruhe eines zugefrorenen Sees, weiß verschneite Wiesen und Wälder kann man mit allen Sinnen kennenlernen und erleben. Überall finden wir gut präparierte Wanderwege (ca.400). In der frischen Luft, abseits der Skipisten gibt es auch ein seltenes, unvergessliches Erlebnis: das Schneeschuhwandern.