Logo-Heimatmelodien

Radeln oder Wandern mit Genuss | Teil 2

5 Tagesreise | Teil 2

  • Die Unterbringung erfolgt im 3 Sterne Hotel Pustertal – Eisacktal samt Seitentäler (zuzüglich Kurtaxe seit 2014)
  • EZ Zuschlag € 15,00 pro Tag / Person
  • Stornofrei bis 4 Wochen vor der Anreise
  • Auf Anfrage erhalten Sie das Angebot mit Hotelname & Ortschaft!
  • Verlängerungstag auf Anfrage
  • Preis auf Anfrage

Inklusivleistungen

  • 4 X Übernachtung mit Frühstücksbuffet in gebuchter Kategorie
  • 3 X Abendessen (3-Gänge-Menü + Salatbuffet)
  • 1 X Gala-Abendessen (3-Gänge-Menü)
  • 1 X Begrüßungsgetränk
  • Inklusivleistungen Radfahrer
  • 3 X Touren mit Radbegleiter
  • 1 X Ahrntaler Schutzkrapfen
  • 1 X Speck- & Käseknödel
  • 1 X Polenta
  • Inklusivleistungen Wanderer
  • 3 X Touren mit Wanderbegleiter
  • 1 X Shuttle Plätzwiese
  • 1 X Speck-Käseteller
  • 1 X Speckknödelsuppe
  • 1 X Kaiserschmarrn

Programm für Radler

Tag 1 – Anreise

Tag 2 – Innichen – Bruneck – Sand in Taufers (ca. 50km) mit schmackhaften „Ahrntaler Schlutzkrapfen“
Unsere Radtour beginnt in Innichen. Sie führt vorbei an Toblach, Niederdorf, Welsberg, über Wiesen, Felder und Wälder nach Olang, Percha, und durch die wildromantische Rienz-Schlucht bis Bruneck. In Bruneck folgt die Radroute als Fahrradspur Richtung Tauferertal nach Gais. Dem Fluss Ahr folgend fahren Sie weiter taleinwärts. Die Strecke führt an Uttenheim vorbei nach Kematen, und durch die Felder nach Sand in Taufers. Bei einen Mittagsstopp genießen Sie schmackhafte „Ahrntaler Schlutzkrapfen” eine lokale Spezialität des Ahrntals. 

Tag 3 – Innichen – Lienz in Osttirol (ca. 45km) mit Tiroler Speck- & Käseknödel, eine typische Spezialität in Osttirol
Diese Radwandertour führt über einen ausgewiesenen Radweg von Innichen über Vierschach und Winnebach der Drau entlang bis nach Lienz. Die Strecke ist gut ausgeschildert und durchgehend asphaltiert. Entlang der Strecke finden sich viele Möglichkeiten zum Rasten und Verweilen. Bei einen Mittagsstopp genießen Sie „Tiroler Speck- & Käseknödel” eine typische Spezialität in Osttirol. 

Tag 4 – Dolomiten Radweg Toblach – Cortina – Lago di Cadore (ca. 65km) mit schmackhafter „Polenta“
Die Radroute führt von Toblach über einen Schotterweg durch das wildromantische Höhlensteintal auf der alten Trasse der Schmalspurbahn entlang, welche einst Cortina mit dem Hochpustertal verband. Der Toblacher See, der Drei Zinnen-Blick und der Dürrensee sind die Highlights dieser Tour. Nach einen Stopp in Cortina fahren Sie weiter bis zum Lago die Cadore. Bei einer Mittagspause genießen Sie „Polenta”, eine typische Spezialität in Cortina. 

Tag 5 – Abreise

 

Programm für Wanderer

Tag 1 – Anreise

Tag 2 – Wandern am Fuß der Rieserferner Gipfel mit schmackhaften „Kaiserschmarrn“
Heute bringt Sie Ihr Bus nach Oberwielenbach, oberhalb von Percha. Von dort aus wandern Sie durch das ruhige Hochtal zur urigen Lerchner Alm (1.650 m) und weiter zur Haidacheralm (1.850 m) am Fuße der Rieserferner. Bei einer Mittagspause genießen Sie schmackhaften „Kaiserschmarrn”, eine lokale Spezialität. 

Tag 3 – Wandern am schönen Aussichtsberg Helm mit schmackhafter Speckknödelsuppe
Ihr Bus bringt Sie nach dem Frühstück nach Vierschach. Von dort bringt Sie die Gondelbahn auf den Helm, auf stattliche 2.050 m. Hier genießt man die schönste Sicht auf die Gipfel der Sextner Dolomiten, die seit 2009 zum Welterbe zählen. Das Bergpanorama rund um die Sextner Sonnenuhr ist unbeschreiblich schön Bei der Bergstation beginnt die Wanderung. Sie wandern über einen gepflegten Rundwanderweg in „Olperls Bergwelt”. Verschiedene Almhütten laden zur Einkehr ein. Bei einer Mittagspause genießen Sie „Südtiroler Speckknödelsuppe” eine typische Spezialität in Südtirol. 

Tag 4 – Wandern in den Pragser Dolomiten mit schmackhaften Speck-Käseteller
Nach einem genussvollen Frühstück werden Sie nach Altprags gefahren. Von dort aus nehmen Sie den Linienbus der Sie bis zum Parkplatz Plätzwiese bringt. Dort beginnt die Wanderung. Diese ist geprägt vom atemberaubenden Panorama auf die großen Gipfel der Pragser Dolomiten: Die Hohe Gaisl, den Seekofel, die Drei Zinnen, die Cadini-Gruppe, den Monte Cristallo, die Tofanaspitzen und die Marmolada. Bei einer Mittagspause genießen Sie einen schmackhaften „Speck-Käseteller” eine lokale Spezialität Südtirols. 

Tag 5 – Abreise

GLEICH ANFRAGEN!

und weitere Informationen erhalten





Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen und die Informationen zum Widerruf.


Anfragen ➤