Oswald_Sattler
herz-medodien

Oswald Sattler aus Kastelruth

Ist er einmal nicht mit der Musik unterwegs, dann arbeitet er als naturverbundener Landwirt. Mit 18 Jahren gründet er deshalb eine Musikgruppe „Die Kastelruther Spatzen“ folglich spielte lang in dieser Gruppe und damit holte er sich „Goldene Schallplatten“ sowie Auszeichnungen und Sieger-Titel ein. Er war 18 Jahre lang ein Mitglied der Kastelruther Spatzen. 1993 als er durch Tourneen und ebenso vielen Auftritten kaum noch Zeit für seine Familie und genauso für die geliebte Heimat hatte, entschloss er schließlich seinem Leben eine neue Richtung zu geben. Er kehrte jedoch nach Hause zurück und widmete sich sowohl ganz der Familie wie auch der Landwirtschaft.

Inhaltsverzeichnis

Oswald Sattler hat Prinzipen

Dazu zählt seine Stimme, seine innere Einstellung als auch sein Äußeres Auftreten. Es ist eine Gabe, mit der er vielen Menschen hilft, das Leben positiver und, heller zu sehen. Wenn er mitten in der Natur auf seiner Almhütte den musikalischen Rucksack öffnet, kommen neben den liebevollen Musiktiteln gleich auch mehrere Liebeslieder hervor.

Das Leben, der Glaube, die Ruhe in der Natur sowie sein Betrieb waren in seinen Texten der Lieder immer sehr bedeutende Themen. Dafür ist ein gutes Beispiel das Lied „Die Sehnsucht nach den Bergen“.  Dort findet er Frieden und genauso Geborgenheit. Die bejahenden Effekte des täglichen Lebens, muntern ihn immer wieder auf und machen sein Leben schön. Deshalb fordert er die Menschen in seinem Titel auf „Mit dem Herzen zu sehen“, dass diese Welt nur reich ist, wenn ich sie mit inneren Werten in Verbindung bringen kann.

Musikvideo "Holder Bergkristall"

Oswald Sattler
Video abspielen

Album: Festliche Lieder 2017

In seinem Album: Festliche Lieder 2017 will er seinen Glauben bezeugen. Jedes Individuum glaubt an etwa Höherem, etwas Übernatürlicherem. Wir nennen es Schöpfung oder Schöpfer. Der Glaube spricht aus dem Herzen. So sind auch seine religiösen Lieder auf diesem Album. Die Liebe ist für ihn der Grundstein des Glaubens. Er betrachtet seine Stimme, als Geschenk. Mit ihr möchte er das Leben einiger Menschen etwas erhellen. Er findet im Glauben Kraft und Sicherheit. 

Seine Heimat Südtirol liebt er über alles, da man in Südtirol so vieles finden kann, das von tiefem Glauben und Frömmigkeit zeugt: Klöster, Kirchen, Gipfel- und Wegkreuze, Kapellen und Bildstöcke. Daran kommt niemand vorbei. Auch er nicht. Sein tiefer Glauben, den er als Kind erlebt und gelebt hat, prägt ihn heute immer noch.

Biografie: Die Stimme der Berge

Der Titel des Albums von Oswald Sattler „Die Stimme der Berge“ ist perfekt gewählt. Er ist sich und seiner Heimat Südtirol immer treu geblieben. Es war ihm immer wichtig, neben seiner musikalischen Karriere auch noch Bauer zu sein. Er hat einen eigenen kleinen Hof und eine eigene Alm. Genau seine Bodenständigkeit und Bescheidenheit fällt bei ihm immer wieder auf.

Lieder und Alben von Oswald Sattler

Der Dichter und Erzähler der Volksmusik, stimmt uns mit seinen Liedern immer wieder tiefgründig und gibt uns dabei Hoffnung und Halt. Auch mit dem neuen religiösen Album will er uns etwas Sicherheit und Kraft zum Glauben geben Deshalb ist der Glaube zur Herzensangelegenheit geworden und dadurch ein wichtiger Bestandteil in seinen Liedern. Dies offenbart er in zahlreichen Kirchenkonzerten sowie Veranstaltungen in der Adventszeit und in der darauffolgenden Weihnachtszeit. Diese Konzerte sind etwas besonders und ebenso berühren Sie Herz und Seele.

Oswald Sattler Songs

Einige der größten Erfolge von Oswald Sattler

1990 gewann Oswald Sattler den „Grand Prix der Volksmusik“ mit den Kastelruther Spatzen

1996 gewann er mit dem Lied “Danke Freunde“ den 2.Platz in der „Volkstümlichen Hitparade“ im ZDF mit und den 3.Platz beim „Grand Prix der Volksmusik“

1997 gewann er in Zürich beim „Grand Prix der Volksmusik„ mit dem Lied „Amore mio Napoli“, den 2.Platz

1998 bekam er eine Auszeichnung mit der goldenen Stimmgabel durch das Lied „Ciao Maria ciao“ und siegte damit auch bei der“ Schlagerparade der Volksmusik“ und bei der“ Volkstümlichen Hitparade“ im ZDF.

1999 siegte er mit dem Lied „Quore di montagna“ im ZDF bei der „Volkstümlichen Hitparade“

2000 gewann er mit Jantje Smit den „Grand Prix der Volksmusik„ mit dem Titel “Ich zeig dir die Berge“

2001 bekam er die goldene Schallplatte für das Album“ Ich zeig dir die Berge“ und mit dem Titel „Bolero montagna“ siegte er im ZDF bei der „Volkstümlichen Hitparade“

>> alle Erfolge von Oswald Sattler

Biografie: Wer glaubt ist nie allein

Oswald Sattler ist ein Geschichtenerzähler und Poet der Volksmusik. Mit seiner Art, seiner Bodenständigkeit und seinen religiösen Liedern erreicht und berührt er viele Menschen. Er gibt ihnen Halt und Hoffnung. „Wer glaubt ist nie allein“, mit diesem Album schenkt uns Oswald aus dem Glauben und der Nähe, die er zu Gott hat, ein Stück Gewissheit und Kraft daraus zu schöpfen.

Ist Oswald Sattler verheiratet?

Er ist verheiratet mit seiner Frau Alma und hat zwei wunderbare Söhne Daniel und Ivan.

Wie alt ist der Oswald Sattler?

Oswald Sattler ist am 07.12.1957 in Kastelruth geboren. Er ist das fünfte Kind von acht Kindern einer Bauernfamilie.

Was macht Oswald Sattler?

Er ist Südtiroler Musiker und Landwirt. Zu Hause ist er in Kastelruth und übernahm 1986 den Hof der Eltern. Musik und Bewirtschaftung des Hofes lassen sich gut vereinbaren. Bekannt wurde er als Gitarrist der Kastelruther Spatzen. Er sang in jener Gruppe hauptsächlich in vielen bekannten Spatzen-Liedern die zweite –Stimme.

Konzerte in Meransen mit Oswald Sattler